"Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort.

Hier können wir einander begegnen."

(Rumi)


Du gerätst in deinen Beziehungen immer wieder an die gleichen Konflikte?

Nahezu alle Schwierigkeiten die wir in Beziehungen haben - egal ob in der Partnerschaft, zu Kollegen, Freunden oder überhaupt zu anderen Menschen - sind auf Beziehungsebene entstanden. Die erste und somit prägenste Beziehung ist die zu unseren Eltern.

Wie unser Bild von Beziehung aussieht und wie wir uns verhalten, lernen wir also in den ersten Jahren unseres Lebens, inklusive der Zeit vor unserer Geburt.

Ein weitverbreiteter Gedanke ist, es müsse "etwas Schlimmes" passiert sein, damit ein Bruch in unser Vertrauen und unser Gefühl von Sicherheit kommt.

Doch wo fängt "schlimm" an und hilft dieser Gedanke?

Mittlerweile ist erwiesen, dass es sich deutlich auf unser Bindungsverhalten auswirkt, wenn Eltern zwar nach bestem Gewissen handeln, jedoch z.B. selbst nicht gut mit starken Gefühlen - die bei Babys nunmal dazu gehören - umgehen können und inadäquat reagieren.

 

Ich arbeite bindungsorientiert, das bedeutet in der Arbeit mit mir für dich:

Kompass, Wegweiser, Neuausrichtung, Hier-und-Jetzt
© Andrea Lang / fotografiehamburg.de
  • Du bekommst von mir immer wieder eine Spiegelung meiner Wahrnehmung, dadurch lernst du dich selbst immer besser zu verstehen.
  • Du kannst dich in der Beziehung mit mir ausprobieren und neue Handlungsmöglichkeiten finden.
  • Du lernst auch, wie andere Bindungmuster funktionieren, was dir einen leichteren Umgang mit anderen Menschen ermöglicht.

Ich arbeite körperorientiert und ganzheitlich.

Auch wenn viele das in der heutigen Zeit immer wieder versuchen, wir können keinen Teil von uns einfach ausblenden oder gar "wegmachen".

Der Körper beeinflusst unsere Psyche und anders herum.

Deshalb lernst du bei mir:

Kompass, Wegweiser, Neuausrichtung, Hier-und-Jetzt
© Andrea Lang / fotografiehamburg.de
  • deinen Körper immer besser wahrzunehmen, das hilft dir dabei entspannter und lebendiger zu sein.
  • wie du die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele im Alltag ganz praktisch integrieren und für dich nutzen kannst.
  • wie du mit (negativen) Gefühlen umgehen kannst, sodass sie dich nicht mehr belasten.
  • Selbstbewusstsein und Kraft wirklich in dir zu spüren.

Ich arbeite humanistisch.

Als Menschen sind wir dazu gemacht uns stetig weiter zu entwickeln. Das liegt schon in unseren Genen. Haben wir diesen Drang verloren, blockieren uns meist negative Erfahrungen und Glaubenssätze.

Ich bin davon überzeugt, dass du alle Werkzeuge zur Weiterentwicklung und Problembewältigung bereits in dir trägst.

Konkret heißt das für dich:

Kompass, Wegweiser, Neuausrichtung, Hier-und-Jetzt
© Andrea Lang / fotografiehamburg.de
  • Gemeinsam entdecken und stärken wir deine Ressourcen!
  • Du gestaltest ganz bewusst deinen Weg, mit mir als Reisebegleitung. Psychotherapie ist keine "Hexenwerk" und du darfst immer verstehen, warum wir etwas gerade tun oder besprechen.

Als "Reisebegleiter" orientiere Ich mich an den erprobte Methoden der körperorientierten Psychotherapie (insbesondere Somatische Emotionale Integration® von Dami Charf),

der Gestalttherapie (nach Fritz u. Laura Perls) und der Gesprächspsychotherapie (nach Carl R. Rogers).

Außerdem schöpfe ich aus meiner langjährigen Erfahrung als Theater- und Entspannungspädagogin und lasse auch daraus immer wieder gerne Elemente einfließen.